Das Event

Anmeldung zur Warteliste

Backyard Ultra ist weltweit ein sehr beliebtes Ultralauf Modus. Nicht die schnellsten Läufer gewinnen, sondern diejenigen die das Event am längsten genießen können. Last Wo(man) Standing.

Nur der/die Letzte auf der Strecke gewinnt. Alle anderen bekommen ein DNF!

Der ursprüngliche Big Dog’s Backyard Ultra findet immer im Oktober in Tennessee, USA statt und ist in der Ultralauf-Szene sehr beliebt. Der Gründer Gary „Lazarus“ Cantrell ist auch bekannt für den berüchtigten Barkley Marathon.

Möchtest du beim ersten Backyard Ultra in Österreich dabei sein?

2021 findet in Frankenmarkt zum ersten Mal ein Backyard Ultra in Österreich statt.

Was ist ein Backyard Ultra?

  • Es wird eine Runde von 6,706 Kilometer (= 4,167 Meilen) gelaufen. 24 Runden entsprechen 100 Meilen.
  • Jede Stunde starten alle Läufer eine neue Runde. Wer die Runde nicht rechtzeitig beendet hat und wieder am Start steht, ist raus! Kein verspäteter Start! Ganz easy!
  • Startsignal erfolgt bei 3, 2 bzw. 1 Minute vor dem Start. Ihr werdet das Signal hassen lernen. 😉
  • Wie du die 6,7 km schaffst ist dir überlassen, sofern du dich auf den Beinen und Händen mit eigener Kraft fortbewegst. Hilfsmittel sind nicht erlaubt (einschließlich Trekkingstöcke)!
  • Keine persönliche Hilfe bzw. Betreuung auf der Strecke.
  • Langsamere Läufer müssen schnellere Läufer vorbeilassen.
  • Das Verlassen der Strecke ist verboten.
  • Pflichtausrüstung: Eine Stirnlampe in der Nacht
  • Das Rennen endet erst, wenn kein Läufer mehr auf der Strecke ist. => open end
  • Scheidet der Zweitplatzierte aus, muss der Sieger eine volle Runde mehr abgeschlossen haben. Alle anderen Läufer haben ein „DNF“.

Wo findet dieses geniale Event statt?

Frankenmarkt / Oberösterreich

Maps öffnen

zur Anreise

zur Strecke

Wann steigt das Event?

Start ist am Samstag, 03.07.2021 morgens! Der genaue Zeitplan folgt…

Charity

Wir sammeln für eine Charity-Aktion für ein Projekt aus der Umgebung. Details folgen.

Wo kann ich mich anmelden?

Die offizielle Anmeldung ist zur Zeit ausgebucht. Wir gehen davon aus, dass in den nächsten Monaten noch viele Plätze wieder frei werden.
* Durch Abmeldungen über unsere BE-SAFE Option
* Durch gelockerte Vorgaben der Behörden im Sommer

Das Eventgelände ist sehr weitläufig und die Abstandsregeln können für wesentlich mehr Starter eingehalten werden.
Da niemand wissen kann wie die allgemeine Situation im Juli aussieht, erlauben wir bis auf weiteres ein Teilnehmermaximum von 200 Starter.

Wer sich aber jetzt schon auf die Warteliste setzen lässt, wird gemäß der eingelangten Anmeldungen gereiht. Entsprechend der Reihung besteht auch ein früherer Anspruch auf die freigegebenen Startplätze.

Die Teilnahmegebühr wird immer zum Zeitpunkt der Anmeldung für die Warteliste festgesetzt!!!

Anmeldung zur Warteliste

Organisatorisches:

  • Die Strecke ist ausreichend markiert und durch Streckenposten gesichert. Spätestens nach 10 Runden kennt ihr den Weg ohnehin blind. 😉
  • Die Strecke führt großteils über breite Forststraße. Es sind kaum technische Passagen und ist einfach zu laufen.
  • Im Start-Zielbereich wird Platz für Stühle, Kühlbox, Schlafzelt oder ein kleines Pavillon für die Läufer bereit gestellt. First come – First serve! Läufer, die vorzeitig ausscheiden müssen den Platz im Start-Zielbereich freigeben. So können Läufer, die noch im Rennen sind, näher an die Startlinie übersiedeln.
  • Sanitäranlagen sind in der Nähe des Start-Zielbereiches verfügbar.
  • Verpflegungsstation ist im Start-Zielbereich. Auf der Strecke gibt es keine Versorgungsstelle.
  • Der Wald ist ein Naherholungsgebiet und kein Müllplatz. Wir bewegen uns in der Natur und begegnen uns respektvoll gegenüber den Tieren. Ein unangemessenes Verhalten in der Natur (insbesondere das Wegwerfen von Müll) wird mit sofortiger Disqualifikation geahndet.
  • Der Lauf findet auf eigenes Risiko und eigenverantwortlich auf nicht abgesperrter oder überwachter Strecke statt. Auf Straßen ist die StVO zu befolgen und der Verkehr zu beachten.

Für Unfälle oder Verletzungen jeglicher Art ist der Teilnehmer selbst verantwortlich. Der Grundbesitzer und der Veranstalter sind hierfür nicht haftbar.

Teilnahmegebühr:

Frühbucher bis 31.01.2021:
Startgebühr EUR 45,- + EUR 5,- für unsere Charity bei der Anmeldung

Normalbucher ab 01.02.2021:
Startgebühr EUR 55,- + EUR 5,- für Charity

Spätbucher ab 01.05.2021:
Startgebühr EUR 65,- + EUR 5,- für Charity

Nachmeldungen vor Ort:
Startgebühr EUR 75,- + EUR 5,- für Charity

zusätzlich pro gelaufene Runde EUR 1,- für unsere Charity-Spende (wird vor Ort nach dem DNF eingesammelt)

Eine frühzeitige Schließung der Anmeldung ist bei Erreichen des Starterkontingents jederzeit möglich. In diesem Fall werden wir eine Warteliste für Interessenten bei kurzfristigen Absagen führen.

Die Anzahl der zugelassenen Starter kann sich aufgrund der vorgegebenen gesetzlichen Bestimmungen um Covid ändern.

Leistungen:

  • Rennorganisation
  • Pasta und sonstige ‚Highlight‘-Verpflegung für Läufer
  • Medaille und Urkunde
  • Parkplatz und Stellplatz für Zelt bzw. Pavillon
  • Umkleiden, Wasch- und Duschmöglichkeiten
  • ITRA-, UTMB-Punkte und DUV-Registrierung
  • …und noch vieles mehr!